Diese Seite drucken

Info

Was geschieht auf der Freifläche in "Klein Herl".

Eine Frage der Bezirksvertretung Köln-Mülheim an die Verwaltung :

"Ist es richtig, dass das Ackerland von Herrn Schlaghecken am Gauweg / Klein Herl bereits an die Stadt Köln verkauft wurde und für welche Zwecke soll es verwendet werden?"

wird von der Verwaltung wie folgt beantwortet:

"Die Fläche Gauweg / Klein Herl wurde kürzlich an einen privaten Investor veräußert. Als Nutzungen für die Entwicklung der Fläche sind Einfamilienwohnhäuser, eine 6gruppige Kindertagesstätte und eine Grünverbindung entlang der Stadtbahntrasse als südlicher Auftakt für den Lückenschluss des nordöstlichen Grüngürtels vorgesehen."

Auch hier werden die Bürger mit dem Hol- und Bringverkehr von mindesten 150 Kindern belastet!

Wo ist der Bedarf in Buchheim??

Wird auch hier der Bürger wieder vor vollendete Tatsachen gestellt?


Vorherige Seite: Neuigkeiten
Nächste Seite: Termine